Collage 1

IMG 1319Jeden Tag halten wir es in den Händen - das Papier. Als Zeitung, Buch, Schulheft, Notizzettel und schnell landet es auch gleich wieder in der Mülltonne oder bestenfalls in der Papiertonne. Dass man aber auch wieder neues Papier daraus machen kann, das konnten die Kinder der 4. Klasse an der St. Anton Grundschule mit der Künstlerin Marion Hafner ausprobieren. Es ist eine uralte Technik, das sogenannte Papierschöpfen und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.  Die Künstlerin aus Aicha vorm Wald zeigt wie's geht, die einzelnen sorgfältigen Schritte in der Papierherstellung. Zu bewundern waren die filigranen Werke am vergangenen Freitag beim großen Sommerfest der Schule.

Das Projekt ist auch für andere Schulen ab Herbst wieder buchbar, Infos dazu beim Kultur- und Schulservice Passau Stadt & Land.

 

Collage 2

  Fotocredit: KS:PA_Elisabeth Ernst

 

 

Collage Zehner

 „Das Lichte,das Leichte, das Bunte, das lieben Kinder an Glas“ Barbara Zehner. 

Seit 20 Jahren arbeitet die Glaskünstlerin aus Fürstenzell mit Kindern und Jugendlichen an Schulen.

Innstadt Grundschule PassauFür einen Tag durften die Schüler der Innstadt-Grundschule ihren Stundenplan selber bestimmen. Ein ganzer Schulvormittag war dem Handwerk gewidmet und jedes der Kinder durfen nach seinen Interessen sich für eine Handwerksrichtung aussuchen. Zehn örtliche Handwerker waren bereit, sich über die Schultern blicken zu lassen oder mit den Schülern zu arbeiten.

17 Jungs und Mädels haben sich für das Arbeiten mit Glas mit der Glaskünstlerin Barbara Zehner entschieden. Sie bauten gemeinsam ihre eigene Erfolgsleiter aus Glas. Es wurde geschnitten, graviert, bemalt. Wer behutsam ans Werk ging musste auch keine Angst vor Verletzungen haben. „Wie eine Katzenmutter ihr Junges anfasst“ rät Zehner den Kindern. Wer mit Glas arbeitet schult somit die Achtsamkeit und die einzelnen Objekte entstehen nur in einem guten Team. Bevor die Kinder ihre Kunstwerke endgültig in den Händen halten können, schiebt Barbara Zehner diese noch in den Schmelzofen ihres Fürstenzeller Ateliers zum sogenannten fusen. Bis zu 900° kann es hier warm werden, dann aber sind die Erfolgsleitern unauflösbar verschmolzen, wie die schönen Momente beim gemeinsamen Handwerken.

Den Bericht und die Bilder vom gesamten Handwerkstag an der Innstadt-Grundschule Passau finden Sie ---> Ein Schultag zum "Anfassen"

 Fotocredit: KS:PA_Elisabeth Ernst

 

 

 

Gesamtfoto geschnitten 2

Die Grundschule und K-Schule Salzweg starten mit Gerhard Bruckner in ihr großes Theaterprojekt.

GS Salzweg logoWild und lustig ging's zu beim ersten Probenvormittag zum Theaterprojekt mit Gerhard Bruckner von Theater EigenArt. In der ersten Projektphase bis Ende Juli erobert der Theatermacher und Theaterpädagoge mit den 12 Kindern der 1. und 2. Klasse und 4 Kindern der K-Schule spielerisch die Bühnenbretter. Ab Herbst des neuen Schuljahres werden sie dann gemeinsam ein eigenes Theaterstück entwickeln und dem Publikum präsentieren.

 Zum Kennenlernen gab es für jeden erst mal eine rote Nase!Bild RoteNase

Collage

 Unterstützt wird das Projekt vom Regionalmanagement Bayern und von der Stiftung der Passauer Neuen Presse

 Fotocredit: KS:PA_Elisabeth Ernst



Tnzer alle web

Schweißtreibend aber cool. 10 tanzbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Passau-Neustift, viele von ihnen mit Flucht- und Migrationshintergrund, proben seit Wochen in der Turnhalle ihrer Schule. Sie werden im Juli beim Sommerfest ihrer Schule mit Street- und Jazzdance, zu Pop- und Instrumentalmusik, Body-Percussion zusammen mit den Tanzprofis um Andreas Schögl, Eva Simmeth, Ursula Geef und Robert Hobelsberger die Bühne rocken. 

Bild Dreiergruppe web

Ziel des Projekts und der Probenarbeit mit den Schülern in Neustift ist es, den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, mit professionellen Tänzern zu arbeiten und über Körperarbeit und Tanz spielerisch aufeinander zuzugehen und sich zu verständigen.

Übrigens, wer die Companie Tanzrausch³ live erleben möchte, dem sei ein Besuch in Aldersbach empfohlen. Auf der Seebühne der diesjährigen bayerischen Landesausstellung ist die Uraufführung des Stücks "SURI - bierlustig - bierernst" zu erleben.

weitere Infos zu SURI unter www.landesausstellung-bier.de

Aufführungen: 1./2. Juli, jeweils 19 Uhr, Seebühne/Klostergarten, Aldersbach

Unterstützt wird das Projekt an der Mittelschule Passau-Neustift vom Regionalmanagement Bayern und den Passauer Tanztagen.

 

Bild Trainer web

Foto: v.l. Die Coaches Andreas Schlögl, Robert Hobelsberger, Eva Simmeth   

Fotocredit: KS:PA_Elisabeth Ernst                                   

 

 

 

Trommelgruppe gesamt

"Es war klasse, einfach mal ganz was anderes" Trommelkünstlerin am SFZ

Bongos, Kongas, Rasseln und eine umfunktionierte Regentonne. Das Instrumentarium für 14 Jungs und Mädchen und ihren Lehrer Benedikt Muckenthaler. Zusammen mit dem Schlagwerker Gerald Braumandl entwickelten sie in vier Projektwochen ein eigenes Percussionstück. Uraufgeführt bei der großen Maifeier am "Tag des Baumes" an ihrer Hans-Bayerlein-Schule, dem Sonderpädagogischen Förderzentrum der Stadt Passau. 

Auwahl AktuellesAuwahl Aktuelles GeraldEine Gemeinschaftsaktion die nicht nur jede Menge Spaß bringt. Gemeinsam trommeln schult die Motorik, das Aufeinanderhören und macht Mut, auch mal kreativ improvisierend aus der Reihe zu tanzen. Hier ist einfach jeder am rechten Platz.

Auch Lust auf Trommeln an Eurer Schule?

 

Projektanfragen beim Kultur- und Schulservice Passau Stadt und Land!

Fotocredit: KS:PA_Elisabeth Ernst

 

 

 

Kontakt

Wirtschaftsforum der Region Passau

Kultur- und Schulservice Passau Stadt & Land
Projektleitung: Elisabeth Ernst

Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 30, 94032 Passau

Tel: +49 (0)851 966 256 11
E-Mail: elisabeth.ernst@wifo-passau.de

Zum Seitenanfang